Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,
liebe Wählerinnen und Wähler,

ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die mich und die CDU gewählt haben, und bei denen, die mich in den letzten Wochen tatkräftig unterstützt haben.

Ich freue mich, dass wir weiterhin mit deutlichem Abstand die stärkste politische Kraft in Deutschland sind.

Mit Dr. Angela Merkel behalten wir eine verlässliche und verantwortungsvolle Bundeskanzlerin, der wir auch in schwierigen Zeiten vertrauen können.

Klar ist auch, dass ich mir ein besseres Ergebnis für die Union gewünscht hätte.

Die Möglichkeiten zur Koalitionsbildung sind leider stark eingeschränkt und die SPD hat eine Regierungsbeteiligung vorerst kategorisch ausgeschlossen. Daher werden wir ernsthafte und lösungsorientierte Gespräche mit der FDP und Bündnis 90/Die Grünen führen müssen. Es ist abzusehen, dass die Verhandlungen nicht einfach werden, jedoch führt an einer stabilen, unionsgeführten Bundesregierung kein Weg vorbei!

In der vergangenen Legislaturperiode habe ich meine Aufgaben in der Familienpolitik und bei der Endlagersuche ambitioniert und mit großer Leidenschaft wahrgenommen. Ich strebe nun an, mich in der kommenden Legislaturperiode als handwerkspolitischer Sprecher für unser Handwerk und unseren Mittelstand zu engagieren. Hier braucht es eine starke Stimme in der Fraktion!

Über alle Wählerstimmen, die mir ermöglichen, meine Arbeit im Bundestag fortzusetzen, bin ich dankbar. Ich werde mich auch in Zukunft für die Belange von Lüchow-Dannenberg und Lüneburg einsetzen.

Als Ihr Ansprechpartner im Wahlkreis freue ich mich über Ihre Anregungen und möchte bestmögliche Lösungen für unsere Bürgerinnen und Bürger erreichen.

Bitte kontaktieren Sie mich auch weiterhin, wenn Sie mit mir ins Gespräch kommen möchten.

Ihr Eckhard Pols, MdB

Unterschrift





Aktuelles » Mitmischen.de - das Jugendportal des Deutschen Bundestages:
   Interview mit dem KiKo-Vorsitzenden Eckhard Pols zum Thema Fahrradhelmpflicht


» Kuppelkucker: Hans (12) interviewt KiKo-Vorsitzenden Eckhard Pols

» Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP)
   zwischen der EU und den USA


» Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
» Fragen und Antworten zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
» 10 Punkte für Deutschlands Zukunft - dafür steht die CDU in der Großen Koalition
» Der Koalitionsvertrag aus niedersächsicher Sicht

» Regierungsprogramm 2013-2017 – Gemeinsam erfolgreich für Deutschland
» CDU-Bilanz 2013

Aktuelle Pressemitteilungen:
• MdB Pols Gruppenvorsitzender und im Fraktions-Führungszirkel (25.10.2017)   » mehr …
• MdB Pols: Erst das Land, dann die Partei! (27.09.2017)   » mehr …
• MdB Pols: Bund fördert Lüneburger Symphoniker (15.09.2017)   » mehr …
• MdB Pols: Wir setzen uns für Stärkung des Meisterbriefs ein! (08.09.2017)   » mehr …

Aktueller Newsletter:
• Der Newsletter 13/2017 (06.10.2017) vom MdB Eckhard Pols   » mehr …

Aktuelle Veranstaltungen:
• Übergabe der "Eberswalder Erklärung" im Deutschen Bundestag (21.05.2015)   » mehr …
• Gespräch der Kinderkommission mit Bundespräsident Gauck (23.04.2015)   » mehr …

Bilanz
» Bilanz der CDU/CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
» Eckhard Pols zieht familienpolitische Halbzeitbilanz
» Landesgruppe Niedersachsen zieht Zwischenbilanz: Viel getan - und viel zu tun!

Eckhard Pols auf KiRaKa (Kinderradiokanal des WDR):
» "Was macht die Kinderkommission?"

Eckhard Pols auf Kuppelkucker:
» "Ohne Kinder ist kein Staat zu machen"

Serie "Wege in die Politik" des Deutschen Bundestages:
» Eckhard Pols: "Handwerksmeister gibt es im Bundestag zu wenige"

Ausbau der Kinderbetreuung
» Kita-Ausbau - Zahlen und Fakten
» Kita-Ausbau - Kommunen

Informationsbroschüren des Bundesfamilienministeriums zu den Themen Schwangerschaft/Geburt
» Informationsbroschüre über die vertrauliche Geburt
» Flyer "Schwanger? Und keiner darf es erfahren?"
» Informationen über das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt

Meilensteine und Vorhabenplanung des Bundesfamilienministeriums
» Meilensteine BMFSFJ
» Familie zuerst! Nächste Schritte auf dem Weg zur familienfreundlichen Gesellschaft